Raus ins Grüne

Möchten Sie gemeinsam mit Freunden, Verwandten oder Kollegen eine Reise machen und sich dabei noch aktiv für den Naturschutz einsetzen? Haben Sie Lust auf Bewegung an der frischen Luft? Oder wünschen Sie sich ein Naturabenteuer mit der ganzen Familie? Dann lassen Sie sich inspirieren von diesen außergewöhnlichen Aktivreisen!

An Umweltprojekten mitwirken

G. Trautmann ©

Waldexpeditionen im Nationalpark Hainich

Entdeckungsreise in den mitteldeutschen Urwald
G. Trautmann ©

Der Nationalpark Hainich ist das größte zusammenhängende und nutzungsfreie Laubwaldgebiet Deutschlands und auf dem Weg zum "Urwald mitten in Deutschland".

Gerade der Waldfrühling entfaltet hier einen ganz besonderen Zauber: Üppig und artenreich erlebt man den Frühlingswald mit großen Teppichen duftender Märzenbecher, Buschwindröschen, Lerchensporn und natürlich als Höhepunkt den Bärlauch. Pralle, grüne Knospen, wasserführende überströmende Bäche, gelbes und weißes Farbenspiel.

Schwerpunkt dieser Reise ist das "Walderleben". Auf geführten Wanderungen erfahren Sie viel Wissenswertes rund um den Hainich, ebenfalls auf dem Programm das Wildkatzendorf Hütscheroda.

Leistungen:

  • 5 Übernachtungen im Ferienhaus
  • Vollpension (Frühstück, Lunchpaket & saisonales Abendmenü)
  • Transfers, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • 1x geführte Kräuterwanderung
  • Besuch im Wildkatzendorf Hütscheroda
  • Infomaterial zum Nationalpark Hainich
  • "Nationalpark"-Magazin und Probeabo

Buchung und Information auch unter der Rufnummer 0911/5888820 oder per Mail an info@bund-reisen.de

Buchung und Information

Preis:
ab 835,- Euro p.P.

Termin:
9. bis 14. April 2018

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Eisenach bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Hochschwarzwald Tourismus GmbH ©

Winterreise in den Schwarzwald

Natur, Kultur & Kulinarik im Südschwarzwald erleben
Hochschwarzwald Tourismus GmbH ©

Wegen seiner Undurchdringlichkeit mieden die Römer einst den Schwarzwald ("Silva Nigra"). Der spätere Kaiser Vespasian sorgte dann dafür, dass er auf einer Straße von Strassburg nach Rottweil durchquert werden konnte und so die Besiedelung begünstigte. Erzfunde machten die Region interessant und zogen immer mehr Menschen an. Heute ist es umgekehrt, die Naturräume müssen geschützt werden.

So wurde ein Teil des Südschwarzwaldes 2016 als Biosphärengebiet Schwarzwald geschützt. Dorthin führt Sie diese Reise. Mit der Öko-Stadt Freiburg und dem Schluchsee erleben wir etwas Besonderes. Vom Quartier in Kirchzarten sind alle Programmpunkte schnell und umweltfreundlich mit den ÖPNV zu erreichen. Eine Rundfahrt mit der Bahn durchs Höllental und anschließend durch die 37 Tunnels der Schwarzwaldbahn vermittelt einen herrlichen Gesamteindruck der Region. Auch trübes Wetter hat seinen Reiz, weil man so die Sagen und Mythen der Vorfahren begreifen kann. Ein Teil davon ist die alemannische Fasnacht, die Sie am Rande erleben können.

Leistungen:

  • 6 Übernachtungen im DZ inkl. Frühstück
  • 3x Abendessen im Hotel (ohne Getränke)
  • 2x Abendessen im Rahmen des Programms (ohne Getränke)
  • 1x Weinprobe inkl. Vesper
  • Alle Transfers, Ausflüge, Besichtigungen und Wanderungen laut Programm
  • KONUS-Gästekarte
  • Qualifizierte Wanderreiseleitung ab/bis Kirchzarten
  • Reiseliteratur (Wanderführer Bruckmann Südschwarzwald)
  • "Nationalpark" Magazin und Probeabo

Buchung und Information auch unter der Rufnummer 0911/5888820 oder per Mail an info@bund-reisen.de

Buchung und Information

Preis:
ab 660,- Euro p.P.

Termine:
10. bis 16. Februar 2018

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Kirchzarten bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren. Das Hotel liegt fußläufig 600 m vom Bahnhof entfernt.

Reiseauskunft

K. Landlust ©

Wolfswoche im Wendland

Eine Region lernt das Leben mit den Wölfen
K. Landlust ©

Wölfe - von den einen freudig erwartet, von den anderen abgelehnt und gefürchtet. Mittlerweile ist er sehr gut erforscht worden, der Urahn unseres liebsten Haustieres. Und wir haben gelernt, dass er ein überaus kluges und sehr soziales Tier ist. Aber das Leben mit den wilden Rückkehrern ist nicht nur einfach. Fast 150 Jahre lang haben wir ohne Wolf gelebt. Was blieb waren Ängste und Vorurteile.

Auf der Wolfswoche im Wendland erfahren Sie viel Wissenswertes rund um dieses spannende und aktuelle Thema. Zusammen mit dem ausgebildeten Wolfsberater Kenny Kenner unternehmen Sie Wolfsmonitoring-Wanderungen und erfahren viel Interessantes aus erster Hand - intensiver geht es kaum. Weiterer Höhepunkt ist im Juni eine Lesung der Wolfsforscherin Elli H. Radinger zu ihrem aktuellen Buch "Die Weisheit der Wölfe" und im September den Vortrag ‚Verhalten wildlebender Wölfe in Deutschland‘ des Biologen und Naturfilmers Sebastian Körner.

Leistungen:

  • 7 Übernachtungen im DZ Mailage
  • 2x täglich Bio-Buffet
  • 1x belesenes "Rotkäppchen"-Menü
  • Abholung vom Bahnhof Göhrde
  • 3x geführte Wolfsmonitoring-Wanderungen mit Kenny Kenner
  • 1x geführter Ansitz zur Wildbeobachtung
  • 1x Ausflug zu Schäfern in der Elbtalaue
  • Ausflug zum Biosphärium in Bleckede
  • 1x Vortrag zu Wölfen in Deutschland
  • Im Juni: Lesung mit Elli Radinger / Im September: Vortrag mit Sebastian Körner
  • "Nationalpark" Magazin und Probeabo

Buchung und Information auch unter der Rufnummer 0911/5888820 oder per Mail an info@bund-reisen.de

Buchung und Information

Preis:
ab 910,- Euro p.P.

Termine:
10. bis 17. Juni 2018
2. bis 9. September 2018

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Ihr Reiseziel Göhrde bereits voreingestellt. Sie können bequem Ihre Verbindungen aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und Sitzplätze online reservieren.

Reiseauskunft

Reiseveranstalter

Reisecenter am Stresemannplatz GmbH & Co.KG

Stresemannplatz 10
90489 Nürnberg
Tel.: 0911/ 5 88 88 0
Fax: 0911/ 5 88 88 22